Aktuelle Projekte

Der Verein Neurologisch erkrankte Kinder Mannheim e.V. übernimmt den Großteil der Therapiekosten, so dass nur ein geringer Selbstkostenanteil für die Eltern zu zahlen ist.

  • Komplementärmedizinische Therapien Schwerpunktpraxis für Neuropädiatrie (ambulant)
  • Entspannungspädagogik durch Erzieherin der Kinderklinik Station 31-3
  • Baby-Shiatsu und Kinder-Yoga (stationär)
  • Musik-und Maltherapie (stationär)
  • Betreuung im Snoozles-Raum (stationär)
  • Kinästhetics Infant Handling (stationär)
  • Basale Stimulationstherapie (stationär)
  • Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson und Autogenes Training (ambulant und stationär)
  • Hippotherapie (Reittherapie ambulant)
  • "Elternfreizeit" für Angehörige psychomotorisch retardierter Kinder (ambulant)
  • Kostenübernahme für bedürftige Familien in Notsituationen zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben (Nachhilfe, Umzugsbeihilfe, Ausflüge und Klassenfahrten, Migrantenhilfe)
  • Kontinuierliche Übernahme nicht erstattungsfähiger Therapiekosten (ambulant)
  • Zertifiziertes Entspannungstrainig (ambulant)
  • Zertfizierte ADHS-KiDis-Eltern-Schulung (ambulant)
  • Erweiterte Musiktherapie (stationär)

In Planung

  • Aqua-Balance Wassertherapie (ambulant)
  • Thermaltherapie (ambulant)
  • Kryotherapie (ambulant)
  • Canistherapie (Hundetherapie ambulant)
  • Geräteanschaffung zur Optimierung der Diagnostik und Therapie bei Kindern mit Handicaps (ambulant)

News 2019

Mai 2019
Die Limburgschule in der Pfalz organisiert eine Tombola für unseren Verein. Selbstverständlich unterstützen wir diese tolle Spendenaktion mit Sachspenden.

April 2019
Herzliche Einladung zur Mitgliederversammlung am 06.05.2019 um 19.00 Uhr im Gasthaus Maruba Mannheim am Klinikum. Wir freuen uns auf euch!